Brustvergrößerung ohne Operation

Alternative zum Silikonimplantat ohne OP

Für Frauen, die nur eine geringe Vergrößerung ihres Brustvolumens wünschen bietet sich eine nicht chirurgische Möglichkeit der Brustvergrößerung über einen externen Brustgewebeexpander, den sogenannten Brava-BH. Dieses Verfahren kommt ohne eine Operation aus.

Der Spezial-BH zur Brustvergrößerung ohne OP besteht aus zwei Polyurethan-Halbschalen, die um die Brust platziert werden und auf der Haut über Silikonpolster haften. Der Unterdruck in diesen Halbschalen wird aufrecht erhalten über eine kleine batteriebetriebene Pumpe mit einem Mikrochipprozessor. Das Ganze wird mit einem Sport-BH in Position gehalten. Diese Vakuumbehandlung erfordert jedoch viel Geduld und Durchhaltevermögen. Der Brava-BH muss mindestens 10 Stunden am Tag für 10 Wochen getragen werden und die Auflageflächen des Geräts auf der Brust können zu Hautirritationen führen.

Eine sinnvolle Kombination ist die Verwendung eines Brava Vakuumexpander-BHs mit dem Lipofilling, da die Vakuumexpansion das Gewebe optimal auf die Eigenfett-Transplantation vorbereitet und eine bessere Durchblutung gewährleistet.